Logo PS
Chapelle de Languidou
Feuer und Wasser
Orbs and der Wäscheleine
Aufsteigende Säfte
Ephemere Lichter (2)
Ephemere Lichter
Aufsteigende Lichtscheiben
Sumpfgas-Emtzündung
Teich-Ausdünstungen
Wenn die Elfen tanzen
Tanz der Bärlauch Elfen
Orb im Wald
Der Lichtfigurenjäger
Nachts im Nanotextillabor
Ti ar C’horriged (Dolmen, Bretagne)
Nächtliches Zwiegespräch
Sumpfgasentzündung
Weihnachts-Orbs
Trafoturm
Weihnachts-Kugeln
Lichtturbine am Wasserfall
Strand/Graffitti/Licht/Kunst
Tanz der Bärlauchelfen
Frühlingslichtblume
Fluss-Lichtseerosen
Aufsteigende Säfte
Ausdünstungen der Lagune
Energieflüsse

LAPP - Light Art Performance Photographie

LAPP wurde vom deutschen Künstler Jan Leonardo Wöllert entwickelt. Er hat LAPP folgendermassen definiert:


LAPP ist eine Symbiose aus Langzeitfotografie und Lichtkunstaufführung. Durch die Möglichkeit, komponierte und einstudierte (Choreographien) Lichtbewegungen sowie spezielle technische Herangehensweisen in einer Performance zu vereinen, kann diese dynamische Bewegung in Langzeitbelichtungen festgehalten werden. Die lange Belichtungszeit bietet dabei die Zeit und damit die Bühne, um eine Choreographie aufführen zu können.  Montagen und Collagen am Computer sind verpönt. Sinn von LAPP ist es, ein Lichtkunstwerk aus einer einzelnen Langzeitbelichtungsaufnahme entstehen zu lassen.

LAPP Fotografie kann daran erkannt werden:

- Die Fotografie ist während einer Belichtung (Zwischen dem Öffnen und Schließen eines Verschlusses) umgesetzt worden.

- Eine sichtbare Lichtquelle wird vor der Kamera aufgeführt (Performance oder Choreographie)

- Eine Gestaltung  mit Licht ist erkennbar

- Der Hintergrund ist in die Fotografie einbezogen

© Bernd Nowack, 2017

www.empa.ch/nowack